Angelika Welzel
Büro-Organisation

Jutta Harmeyer
punktundgut

Monika Moche
GRAFISCHES trifft Marketing

Juni 2017

Was getan wurde und was zu tun bleibt – Jahresrückblick 2016 von Monsun e.V.

Madú und Jens Hasekamp sind Herz und Kopf des Vereins Monsun e.V. aus Osnabrück. Seit 2005 arbeiten sie mit Unterstützung vieler Spenderinnen und Spender dafür, Kindern in Rivera Collata in Peru  mit einer soliden Bildung einen bessere Perspektive zu bieten. Als peruanisch-deutsches Paar und Vereinsgründer sind Hasekamps die Idealbesetzung für ein solches Förderprojekt: authentisch, persönlich engagiert, tief informiert und fest vor Ort vernetzt. Damit ist garantiert, dass kein Euro gesammelten Spendengeldes in organisatorische „Wasserköpfe“ fließt. Diese direkte und äußerst effiziente Art der Hilfe hat den Unternehmerinnen-Stammtisch schon vor langer Zeit überzeugt. Und so trat auch in diesem Jahr wieder einmal ein Spendenbetrag über 1000 € den Weg von Osnabrück nach Rivera Collata an.

Madú und Jens Hasekamp präsentierten mit Herz und Engagement, was mit den Spendengeldern im Jahr 2016 bewegt werden konnte und was für die Zukunft wünschenswert ist. Bilder und einige Eckdaten wurden dafür in einer informativen Präsentation zusammengestellt (s.u.). „Die Erfolge des Projektes spornen an, und die Vorschau auf geplante Aktivitäten war beeindruckend“, fasste Angelika Welzel den Bericht zusammen. Machen Sie sich selbst ein Bild. Und lassen Sie sich vom Engagement bei Monsun e.V. anstecken!

 

Monsun e.V. stellt sein Projekt vor (ca. 14 MB)



April 2017

Es ist nie zu früh für Erste Hilfe – neues Arbeitsbuch für Kinder

Im Notfall muss es schnell gehen. Und: Im Notfall ist jede Hilfe wichtig. Darum ist es sinnvoll, dass bereits Kinder mit den Grundlagen der Ersten Hilfe und richtigem Verhalten im Ernstfall vertraut gemacht werden. Denn was man früh lernt, muss man sich später nicht mühsam aneignen.

Daher hat der Unternehmerinnen-Stammtisch Osnabrück das Erste-Hilfe-Buch für Kinder des Fördervereins Notfallmedizin Bielefeld e.V. gern mit einer Spende unterstützt. Das neue Arbeitsbuch zu den Themen „Erste Hilfe“ und „Rettungsdienst“ wird kostenlos an Kinder in Kindergärten und Vorschulklassen im Raum Osnabrück und Bielefeld verteilt. Mehr Informationen zur Arbeit des Vereins unter www.notfallmedizin-bielefeld.de.

Anzeige der Unternehmerinnen im „Erst-Hilfe-Buch“



Angelika_Welzel

Unternehmerinnen-Stammtisch vom 04.01.2016

Gelungener Jahresauftakt mit Spende an Monsun e.V.

700 Euro konnte der Unternehmerinnen-Stammtisch im Januar an den Verein Monsun e.V. übergeben. Das entspricht einem Gegenwert 1000 Mahlzeiten, zumindest in der Region Rivera Collata in Peru.

Weiterlesen …



Oktober 2015

Schutz und Chancen für Kinder in Südafrika

Katja Heitmann ist nicht nur Architektin und aktive „Stammtischlerin“, sondern auch sozial engagiert. Besonders angetan hat es ihr ein Projekt für Kinder in Südafrika. Während einer Reise nach Kapstadt lernte Heitmann den Kindergarten „Three Sisters“ in Phillipi, einem der ärmsten Townships bei Kapstadt, kennen. Drei Schwestern gründeten den Kindergarten, um Kinder zwischen 6 Wochen und 6 Jahren vor häuslicher Gewalt, sexuellem Missbrauch und Verwahrlosung zu schützen, während die Mütter zur Arbeit gehen.

In drei minimal ausgestatteten Containern ist kaum genug Platz für die 80 Kinder, die hier aufgenommen werden. Dem eingezäunten Gelände fehlen die Anschlüsse für die sanitären Einrichtungen und jeglicher Sonnenschutz. Trotz des großen Engagements einiger Ehrenamtlicher vor Ort ist Hilfe dringend nötig, um die Chancen der ansonsten chancenlosen Kinder minimal zu verbessern.
Der Unternehmerinnen-Stammtisch hat das Projekt von Herzen gern mit einer Spende unterstützt.



2015-08-03-u-stammtisch-titel

Erika Schnieders, Sabine Hogrebe,
Vortrag Unternehmerinnen-Stammtisch vom 03.08.2015

Grips & Co.: Herausforderung Hochbegabung

Wer Hochbegabung hört, denkt vielleicht an Chinesischstunden, Geigenunterricht und Eliteuniversität. Viel seltener jedoch denkt man an Leidensdruck, Hilflosigkeit und Konflikte, von denen Hochbegabte häufig betroffen sind.

Weiterlesen …



Angelika Welzel
Büro-Organisation

Jutta Harmeyer
punktundgut

Monika Moche
GRAFISCHES trifft Marketing